SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
 
 

27.06.2019

‘Bio Suisse’ lehnt auch mittels Zellfusion gezüchtete Gemüsesorten ab

(fruchtportal.de) - Nach Bekanntwerden von Sorten von Zuckerhut und Radicchio Treviso aus Zellfusionszüchtung wurde die für die Produzenten der Bioverbände in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbindliche Sortenliste aktualisiert. Die Bioverbände lehnen die Verwendung von Sorten ab, die mittels Zellfusion (CMS) pollensteril gezüchtet worden sind.

Um für Jungpflanzenproduzenten und Biogemüsebetriebe Klarheit über den Einsatz der Blattzichorien, Chicorée / Treibzichorien, Radicchio/Cicorino und Zuckerhut zu schaffen, wurde eine ausserordentliche Aktualisierung der Positivliste zusammengestellt. Alle darin gelisteten Sorten stammen aus zellfusionsfreier Züchtung und können ohne Bedenken angebaut werden.

Die Liste ist für Produzenten von Bioland, Naturland, Demeter und Bio Austria verbindlich. Für Produzenten von Bio Suisse ist die Liste seit 2019 mit Ausnahme von Blumenkohl, Brokkoli, Weißkohl, Wirsing und Chicorée ebenfalls verbindlich.

Die aktuelle Sortenliste kann im FiBL-Shop kostenlos heruntergeladen werden: shop.fibl.org