SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
Vorlage Banner
Vorlage Banner
Beschreibung Banner
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
 
 

14.06.2018

UK/Studie: Klimaveränderungen könnten weltweite Gemüseproduktion deutlich reduzieren

(fruchthandel.de) - Neue Pflanzensorten und bessere landwirtschaftliche Vorgehensweisen sollen dabei helfen, den potenziellen negativen Auswirkungen des Klimawandels entgegenzuwirken. Denn wie es in einer Studie der London School of Hygiene & Tropical Medicine (LSHTM) heißt, könnte die weltweite Produktion von Gemüse und Hülsenfrüchten um 35 % bzw. 9 % reduziert werden.

In der Studie wurde erstmals systematisch untersucht, inwieweit Temperaturerhöhungen und reduzierte Wasserverfügbarkeit die Produktion und Qualität von Tomaten, Blattgemüse und Hülsenfrüchten beeinflussen könnten. In heißen Gegenden wie Südeuropa und weiten Teilen Afrikas und Südasiens würden erhöhte Lufttemperaturen den durchschnittlichen Gemüseertrag um schätzungsweise 31 % reduzieren.
Die Forscher warnen davor, dass sich die Verfügbarkeit von Gemüse und Hülsenfrüchten weltweit erheblich verändern werde, wenn auf die prognostizierten zukünftigen Umweltveränderungen nicht reagiert werde. Die Veränderungen können sich mittel- bis langfristig auf die Preise und den Verzehr auswirken, was erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung auf der ganzen Welt haben könnte.

Veranstaltungen