SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Interessen seiner Mitglieder einheitlich darzulegen und zu vertreten
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Der Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
SWISSCOFEL
SWISSCOFEL
Transparenz der Preis- und Marktsituation
 
 

Fruit Logistica 2019

Auf der diesjährigen Fruit Logistica trafen sich im Februar mehr als 78'000 Einkäufer und Fachbesucher aus 135 Ländern.

Sie konnten bei den mehr als 3‘200 Ausstellern aus 90 Ländern neue Produkte kennenlernen sowie neue Kontakte knüpfen und auch bestehende Kontakte pflegen. Für die Schweizer Verbände SWISSCOFEL, VSGP, SOV und swisspatat war es bereits die 22. Teilnahme mit einem eigenen offiziellen «Schweizer Stand». Dieser Treffpunkt wurde auch in diesem Jahr sehr rege genutzt, um sich mit Kollegen und Geschäftspartnern aus dem In- und Ausland auszutauschen.

Am Donnerstag, 7.2.2019 konnte Jacques Blondin, Präsident SWISSCOFEL, am Gemeinschaftsstand im Namen der Verbände erneut eine grosse Anzahl Gäste zum traditionellen „Schweizer Apéro“ begrüssen. Anwesend waren auch der stv. Botschafter Viktor Vavricka und Frau Sonja Isella beide von der schweizerischen Botschaft in Berlin, sowie viele weitere internationale Gäste.

An der Messe wurden auch Weltneuheiten präsentiert. Gewinner des diesjährigen Fruit Logistica Innovation Awards 2019 waren die „Oriental Red® - Red Kiwifruit“, Jingold, Italien. Eine ursprünglich aus China stammende rote Dong-Hong Kiwi mit einzigartigen organoleptischen Eigenschaften, die sich stark von denen der traditionellen Hayward-Kiwis unterscheiden. Ihre Süße mit 20 bis 21 Grad Brix und ein tropisch-exotischer Nachgeschmack sorgen für große Beliebtheit. Die Red Kiwifrucht verfügt über eine ausgezeichnete Haltbarkeit.

Die nächste Fruit Logistica in Berlin findet vom 5. bis 7. Februar 2020 statt.

https://www.fruitlogistica.de/Presse/Pressemitteilungen/News_61312.html?referrer=/de/Presse/Pressemitteilungen/#news-de-61312

 
 

Impressionen

 
 

Schweizer Apéro

 
 

Innovation Award

 
 

„Die Birne Fred®“, VariCom, Schweiz wurde aus über 70 Bewerbungen als Nominierten für den Innovation Award gewählt, aber leider hat sie nicht gewonnen.
Eine rotbackige 'CH 201' Birnen-Sorte im Premiumsegment. Sie zeichnet sich aus durch konstante Fruchtgröße, knackige Textur und Konsistenz sowie einer angenehmen Süße und leichten Säure. Die Birne Fred® hat eine robuste Fruchthaut, tropft nicht und hält eine optimale Balance zwischen Knackigkeit und Saftigkeit.

Birne

Gewinner der Apple Watch ist Herr Thomas Hurni von Hurni Gemüse, Mitglied SWISSCOFEL.

thomas hurni

Veranstaltungen